und
138
Spenden bisher
3.463 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Die ARCHE-Arbeit läuft seit Wochen auf Hochtouren – allerdings in anderer Form als sonst. Seit der Schließung wegen Corona im März hat diese sich neue Schwerpunkte gesetzt. Die Mitarbeiter waren von Anfang an, trotz Hausschließung, jeden Tag vor Ort, um so weiterhin für die Kinder und deren Familien erreichbar zu sein. 
 
Normalerweise kommen bis zu 300 Kinder täglich in die ARCHE Häuser. Sie erhalten ein kostenloses warmes Mittagessen, für viele der 60 bis 90 Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren die erste Mahlzeit des Tages. An bestimmten Tagen gibt es auch zusätzlich ein Abendessen. Im Kinderhaus nehmen durchschnittlich 65 Kinder zwischen 4 und 12 Jahren an zwei Abenden pro Woche und im Jugendhaus ca. 40 Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren an vier Abenden pro Woche dieses Angebot dankbar an.

Die ARCHE Mitarbeiter gaben bis Ende Mai Unmengen an Lebensmittelpaketen an bedürftige Familien aus, durchschnittlich 250 Pakete pro Woche. Immer wieder fragten auch neue Familien nach Unterstützung, anderen wurde wiederholt geholfen „über die Runden zu kommen.“ Eine Mutter drückte es so aus: „Toll was ihr jetzt alles auf die Beine stellt und uns nicht vergesst, trotz Corona, danke!  

Die ARCHE darf nun langsam und schrittweise ihre Türen wieder öffnen. 

Seit Dienstag, 2. Juni erhalten wieder jeweils 30 Kinder in Jenfeld, 30 Jugendliche im Jugendhaus Jenfeld und 30 Kinder in Billstedt pro Tag eine kostenlose, warme Mahlzeit.

Diese elementare Grundversorgung ist sehr wichtig, weil es an vielen Schulen in den Brennpunkten Jenfeld und Billstedt noch immer kein Mittagessen gibt und viele Kinder ohne regelmäßige Versorgung auskommen müssen. Die ARCHE Mitarbeiter werden dieses Angebot so lange fortführen, bis die Schulen ihren Betrieb wieder komplett aufgenommen haben. Dann wird es auch wieder ein zusätzliches Abendessen geben.

Auch während der Hamburger Sommerferien wird dieses Essensangebot fortgeführt, da viele Kinder auch während der Ferienzeit nicht versorgt sein werden, weil die Schulen entweder geschlossen sind werden oder nur eine geringe Feriennotbetreuung stattfinden wird.  

Die ARCHE finanziert sich zu über 95 Prozent durch Spenden und ist daher dringend auf Hilfe von aussen angewiesen. Jeder gespendete Euro fließt zu 100 Prozent in dieses so wichtige Projekt. 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
Projektort: 22045, Hamburg-Jenfeld, Deutschland

Ansprechpartner:

S. Bensel

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden