und
8
Spenden bisher
26.195 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Auf dieses Projekt kann zur Zeit nicht gespendet werden. Bitte probiere es morgen wieder.
Kennst Du schon die anderen, spannenden Projekte aus unserem Portal?
Liebe Leserin, lieber Leser,
Stell dir vor: Du machst die Augen zu und da ist nur Dunkelheit um dich herum. Du öffnest morgens die Augen und es bleibt Nacht.
Mein Name ist Kamil Sobkow und seit meiner Geburt leide ich an Muskeldystrophie Duchenne. Ich zähle 31 Jahre und die Krankheit ist inzwischen so weit fortgeschritten, dass ich nur noch meine Finger bewegen und sprechen kann.

Als wäre das nicht genug, bemerkte ich vor über einem Jahr eine Verschlechterung beim Sehen. Nach und nach konnte ich an manchen Tagen nur noch hell und dunkel unterscheiden, mehr jedoch nicht. Heute bin ich aufgrund einer Optikusatrophie vollständig erblindet. Da ich nun nichts mehr sehe, musste ich sämtliche mir verbliebenen Aktivitäten aufgeben. Jedoch gebe ich nicht auf. Und Du kannst mir dabei helfen, meine Sehkraft zurückzugewinnen.

Es gibt in Thailand die Möglichkeit, mich einer Stammzellentherapie zu unterziehen, die mir meine Sehkraft zurückgeben könnte. Ich bin fest davon überzeugt, dass es meine letzte Chance darstellt, jedoch sprengen die anfallenden Kosten meinen kleinen finanziellen Rahmen.
Behandlung und stationärer Aufenthalt belaufen sich auf circa 20.000€ für mich sowie eine Begleit- und Pflegeperson. Hinzu kommen Reisekosten, diese liegen für 3 Personen bei etwa 6.000 € für Flugtickets nach Bangkok.

An die Bewegungsunfähigkeit bin ich gewöhnt, aber nun erblindet zu sein ist für mich und alle Beteiligten eine Qual. Deshalb hoffe ich auf deine Unterstützung. Bitte helf mir und spende, damit ich meinen Alltag wieder bunt erleben kann.

Ihr findet meine Aktion und Geschichte auch auf meiner Homepage "www.augenlicht-fuer-kamil.com" oder auf Facebook unter "Augenlicht für Kamil".

Meinen größten Dank
Projektort: Heerbuckhoop, Hamburg, Deutschland

Ansprechpartner:

K. Sobkow

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden