und

Projekt ist beendet.

7
Spenden bisher
1.086 €
wurden gesammelt
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Am Allermöher See in Hamburg Bergedorf bauten wir letztes Jahr unsere neue Wasserrettungsstation auf. Seit dem 31. Mai 2015 übernehmen wir nun die Badeaufsicht und sorgen für die Sicherheit der Badegäste. Es fehlt aber noch ein Rettungsboot, damit wir Menschen, die in mehreren hundert Metern Entfernung in Not geraten sind, retten zu können. Der sieben Hektar große See mit dem schönen fast 200 Meter großen Strand befindet sich mitten im Stadtteil Neuallermöhe und wird deshalb an heißen Sommertagen von tausenden Badegästen genutzt. Der See hat aber seine Tücken. Der 1984 entstandene Baggersee hat eine tiefe Abbruchkante. Schon viele Menschen sind in den letzten Jahren beim Schwimmen ertrunken. Gerade erst ertranken zwei junge Männer im Allermöher See. Ein Zeichen, wie wichtig diese Badeaufsicht am Allermöher See ist!

Neuallermöhe ist Hamburgs jüngster Stadtteil: Das gilt für das Durchschnittsalter der Bewohner, für die Wohnhäuser, Schulen und Einkaufszentren und für den Stadtteil selbst, zum dem Neuallermöhe offiziell erst 2011 wurde. Da der Badesee mitten in Neuallermöhe liegt, ist er ein bekannter Treffpunkt für viele Jugendliche. Viele können nicht schwimmen und begeben sich häufig in unbewusste Gefahr. Die ersten fünf Meter Strandabschnitt sind flach und übersichtlich. Anschließend geht es bis zu elf Meter in die Tiefe.

Für unsere Badewacht benötigen wir ein Rettungsboot mit Bugklappe, Geräteträger und Suchscheinwerfer wie das KM1 der Firma KMT aus Remagen. Es kostet komplett mit 15-PS-Motor und Trailer 13.600 Euro. Über Betterplace.org wollen wir nun versuchen, 3000,00 Euro zu Akquirieren. Bitte unterstützen Sie uns dabei!

Dem Boot geben wir den Namen „Eudora“. Der Name kommt aus dem Griechischen und heißt „die gute Schenkerin“. Eudora war eine der 50 Meernymphen, die Schiffbrüchige schützen. Mit dem Namen wird an die Gebenden gedacht, die uns das Boot spenden.

Bitte unterstützen Sie uns, dass wir dieses Boot demnächst am Allermöher See und im Verein einsetzen können.
Projektort: Fanny-Lewald-Ring, 21035 Hamburg, Deutschland

Ansprechpartner:

O. Rehmeyer

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden