und
2
Spenden bisher
9.300 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Vorrangiges Ziel von GitarreHamburg.de ist es, viele kostenlose Möglichkeiten einer intensiven musikalischen Nachwuchsförderung anzubieten, die allen Hamburger Kindern und Jugendlichen offen stehen. Unter dem langfristig angelegten und geradezu modellhaften System der Nachwuchsförderung unter der Regie der GitarreHamburg.de gGmbH erspielten sich die geförderten Kinder und Jugendlichen seit 2003 insgesamt 151 Preise im Bundeswettbewerb Jugend musiziert, bis hin zur höchstmöglichen Bewertung von 25 Punkten im finalen Bundeswettbewerb. Darüber hinaus präsentieren sich insbesondere die Mitglieder des JGOH und des JGOH-Juniorteams regelmäßig in Konzerten, auf Konzertreisen und durch CD- und DVD-Produktionen. Das JugendGitarrenOrchester-Hamburg wurde in 2012 Preisträger des Deutschen Orchesterwettbewerbs. Für das intensive Engagement rund um die musikalische Nachwuchsförderung erhielt GitarreHamburg.de in 2014 den 3. Preis der Budnianer Hilfe. Das Hamburger Gitarrenfestival wurde in 2011 mit dem Kulturpreis Hamburg-Nord ausgezeichnet.

Die stetige positive Weiterentwicklung der Projekte sorgt für einen ebenso stetig steigenden Kosten- und Arbeitsumfang. Nicht zuletzt deshalb ist GitarreHamburg.de seit 2013 Einsatzstelle im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres – Kultur. Dies bietet Jugendlichen eine weitere Möglichkeit der Persönlichkeitsentwicklung. Der Freiwillige unterstützt die Geschäftsführung für ein Jahr in allen Tätigkeitsbereichen und bekommt so tiefe Einblicke in die Berufswelt des Instrumentallehrers und die Arbeit mit Kinder- und Jugendgruppen. Zudem werden ihm wichtigen Grundlagen des Veranstaltungsmanagements und für die professionelle Organisation eines Orchesterbetriebes vermittelt. 

Weitere Information finden sie auf www.gitarrehamburg.de und auf unserer Facebook-Seite.
Projektort: Kurzer Kamp 16, 22339 Hamburg, Deutschland

Ansprechpartner:

C. Moritz

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden