und
180
Spenden bisher
5.165 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

KULTURISTENHOCH2 (KH2) nutzt die verbindende Kraft von Kunst & Kultur, um den Zusammenhalt der Generationen im Quartier zu stärken. Unsere Initiative hat den Kontakt zur älteren Zielgruppe, jenseits gemeinsamer Kulturerlebnisse, seit März 2020 ausgebaut und PLUS-Projekte ins Leben gerufen, um Alt & Jung auch in pandemischen Zeiten miteinander zu verbinden:

1) KH2biografisch
SchülerInnen interviewen ältere Projektteilnehmende zu Kunst & Kultur und blicken gemeinsam auf wertvolle Lebensgeschichten zurück. Begleitet von erfahrenen JournalistInnen erschien im September 2021 die Dokumentation, für 2022 ist ein Buch geplant.
2) KH2GemeinsamLesen!
Lese-Tandems aus SeniorInnen und SchülerInnen lesen gemeinsam ein Buch und tauschen sich darüber im vielleicht persönlichsten Buchclub Hamburgs aus.
3) KH2spielt! 
Verbindet Jung und Alt im „altmodischen“ Brettspiel miteinander – erweitert durch digitale Kulturerlebnisse, die von engagierten KünstlerInnen geschaffen werden. Mit 8 € ermöglicht ihr ein gemeinsames Kultur-Erleben für ein Kulturtandem, ab 350 € gibt es einen neuen Kultur-Gewinn z.B. eine Poetry Slam Kreation, eine virtuelle Ausstellungsführung, eine Lesung, ein Konzert.
4) 1:1 Telefonkontakt der SchülerInnen zu den KH2-Senioren
SchülerInnen telefonieren regelmäßig mit SeniorInnen aus ihrem Stadtteil. Der intergenerative Telefonkontakt beugt Einsamkeit & Isolation vor. 
5) Brieffreundschaften
SchülerInnen erhalten Postkarten der Initiative und senden diese individuell ausgefüllt an eine/n SeniorIn aus ihrem Stadtteil. Daraus sind schon jetzt vielfältige und fortdauernde Brieffreundschaften entstanden.
_________________________________________________________________________________
IM FRÜHEN EHRENAMT AKTIV GEGEN AUSGRENZUNG UND ISOLATION ÄLTERER MENSCHEN  

Aktuell sind in Hamburg fast 30.000 ältere Menschen 65+ von Armut betroffen. Sie leben oft einsam und isoliert und können sich nur das Nötigste leisten. Bis 2030 wird sich diese Entwicklung in unserer Stadt noch erheblich verstärken.
Junge Menschen setzen sich bei KH2 für Teilhabe, Austausch und den Zusammenhalt der Gesellschaft ein. Gemeinsam mit einer älteren Person erleben sie Kulturveranstaltungen und lernen sich durch die Begegnung näher kennen. Soziokulturelle Teilhabe und ein unterstützendes Miteinander ermöglichen Perspektivwechsel und stärken Empathie und Toleranz in unserer Gesellschaft.
Derzeit engagieren sich Oberstufen-SchülerInnen von insgesamt zehn Hamburger Schulen im frühen Ehrenamt für den Zusammenhalt in ihrem Stadtteil und setzen so ein Zeichen für ein positives Miteinander der Generationen jenseits familiärer Strukturen. KH2 ist in allen sieben Bezirken in Hamburg aktiv.

Projektort: in ganz Hamburg, 22085 Hamburg, Deutschland

Ansprechpartner:

C. Worch

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden