und
0
Spenden bisher
5.000 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Auf dieses Projekt kann zur Zeit nicht gespendet werden. Bitte probiere es morgen wieder.
Kennst Du schon die anderen, spannenden Projekte aus unserem Portal?
German Dental Carehood International e.V.ist eine Organisation deutscher Zahnärzte und Zahnärztinnen, die aus den "Zahnärzten für Indien" hervorgegangen ist; 1983 gegründt, seit 2014 ein eingetragener Verein. (www.gdci.de)
Zur Zeit ist unser Einsatzgebiet noch auf Süd-Indien und Kamerun beschränkt, wird aber in der nächsten Zeit auf andere Länder ausgeweitet.
Unser Projekt ist nicht nur der berühmteTropfen auf den heißen Stein, wie wir als Zahnärzte für Indien erlebt haben, sondern wir können hier genau verfolgen, wie gut sich kontinuierliche Hilfe auswirkt. Die Zahlen der Zahnextraktionen und der großen Füllungen in den von uns betreuten Heimen und Schulen gehen jährlich zurück.

Unser Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.
Zweck des Vereins ist die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens und der öffentlichen Gesundheitspflege, sowie die Förderung mildtätiger Zwecke.
Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die weltweite kostenlose zahnmedizinische Behandlung von bedürftigen Personen, im Sinne des § 53 AO, durch die Einrichtung mobiler und stationärer zahnärztlicher Behandlungszentren und zahntechnischer Laboratorien, die Schulung und Kooperation mit einheimischen Fachpersonal und die Durchführung von Einsätzen zur zahnmedizinischen Behandlungen Bedürftiger.

Zur Zeit betreuen wir sieben Zahnstationen, Klassen zur Ausbildung von Zahnarzthelferinnen und Zahntechnikerinnen in Südindien (Tamil Nadu, Kerala, Andra Pradesh, Karnataka), sowie eine Zahnstation in Kamerun.
Unser heißgeliebtes Dentomobile hat leider vor einiger Zeit seinen "Geist" aufgegeben, eine Reparatur des Wagens und der Dentaleinheit lohnen nicht mehr.
Wir wollen deshalb ein neues, leichteres Fahrzeug anschaffen, um auch weiterhin entlegenen Dörfer, Heime und Krankenhäuser anzusteuern, um dort Zahnbehandlungen vornehmen zu können. Die Anfahrt zum nächsten Zahnarzt/Zahnstation beträgt oft mehr als 150km.
Wir suchen zudem engarierte Zahnärte/innen, die Lust und Zeit haben, vor Ort zu arbeiten. Infos dazu auf unserer Homopage.

Projektort: 625001 Madurai, Indien

Ansprechpartner:

M. Ries

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden