und
143
Spenden bisher
1.524 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Wir ernten mit gesellschaftlichen Randgruppen ungenutztes Obst  oder wie wir sagen: mit vergessenen Menschen vergessene Ressourcen. Unterstützt werden wir dabei von Ehrenamtlichen, Freunden und Förderern unserer Idee. Die helfen uns nicht nur bei der Ernte, sondern auch mit großzügigen Obstspenden. 
Neben gelegentlichen Zukäufen bei regionalen Händlern bewirtschaften wir mittlerweile eigene Pachtflächen und Streuobstwiesen mit überwiegend historischen Sorten.
Denn Vielfalt ist uns wichtig. Das gilt für Menschen und für den Geschmack unserer Säfte.
Im Familienbetrieb Auricher Süßmost lassen wir unsere naturtrüben Säfte und Schorlen herstellen: 100% Natur, 0% Zusatzstoffe . Das einzige Extra in der Flasche ist eine große Portion Liebe.
Wir haben viele treue Fans in Unternehmen, Restaurants, Cafés, im Handel und bei Privatkunden. Vielleicht auch deshalb, weil wir die Lieferung an die Haustür meist selbst übernehmen. Unsere Kunden beweisen seit über 10 Jahren guten Geschmack, so lange gibt es uns nämlich schon.
Das Beste: Jede verkaufte Flasche, jeder getrunkene Schluck hilft uns, Arbeitsplätze für vergessene Menschen zu schaffen. Sozialversicherungspflichtig, am ersten Arbeitsmarkt.  So ist unsere gemeinnützige GmbH zu einer Familie von über 20 Mitgliedern gewachsen.
Aber das ist längst noch nicht alles:
• Wir haben erfolgreich eine Abteilung für professionelle Garten- und Landschaftspflege etabliert
• Wir ernten vergessenes Obst und pflanzen historische Sorten auf eigenen Streuobstwiesen 
• Wir schaffen Biotope: Bienenvölker und Wildblumenwiesen inklusive
• Wir entwickeln CSR-Konzepte, die es in sich haben. Kreativ. Ehrlich. Erfolgreich.

Unsere Arbeit kostet viel Geld und wir sind auf Spenden angewiesen. Bitte hilf uns mit deinem Geld, weiter Arbeitsplätze zu sichern, neue zu schaffen und weiterhin für Umwelt-, Klima und Ressourcenschutz zu kämpfen!
Projektort: Harkortstraße 79, 22765 Hamburg, Deutschland

Ansprechpartner:

Jan Schierhorn

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden