und
24
Spenden bisher
2.978 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Wozu gibt es die Schulkooperationen und was beinhalten sie?

Sport ist für die geistige und körperliche Entwicklung von Kindern von enormer Bedeutung. Sich ausgiebig zu bewegen und dabei Gemeinschaft zu erleben, Emotionen zu wecken und über die eigenen Grenzen hinauszugehen, sind Erfahrungen, die jedes Kind sammeln soll. 

Leider ist es dennoch so, dass oftmals insbesondere sozial benachteiligte Kinder keine ausreichenden Möglichkeiten haben, Sport zu betreiben. Dabei ist eine frühzeitige Förderung junger Menschen wichtig, um grundlegende motorische Fähigkeiten und Spaß an der Bewegung zu entwickeln und zu stärken.

Aus diesem Grund setzen sich die FC St. Pauli Rabauken seit dem Schuljahr 2013/2014 für Schülerinnen und Schüler im Rahmen der „FC St. Pauli Rabauken Schulkooperationen“ ein.

In Zusammenarbeit mit den Kooperationsvereinen Niendorfer TSV, SC Victoria, SC Teutonia 1910, USC Paloma, HSV Barmbek-Uhlenhorst und TuS Germania Schnelsen werden die Schülerinnen und Schüler an elf Sportstätten, zusätzlich zu Ihrem Schulsportunterricht, jede Woche von qualifizierten Kinder- und Jugendtrainern gefordert und gefördert. 
Dazu gehört auch der Transfer der Kinder aus verschiedenen Regionen, durch unsere Mitarbeiter, an die unterschiedlichen witterungsunabhängigen Sportstätten.
Mittlerweile nehmen 41 Grundschulen und drei weiterführende Schulen und damit rund 1000 Schülerinnen und Schüler an den Schulkooperationen teil.

Leider sind nicht alle Sportstätten fußläufig von den Schulen aus erreichbar und somit fallen Transferkosten an, welche aus konzeptionellen Gründen derzeit nicht über das Bildungs- und Teilhabe-Paket getragen werden können.  Wir möchten mit Ihrer Hilfe auch den Kindern aus sozial schwächeren Familien die Chance geben, an unserem Angebot teilzunehmen und nicht aufgrund der anfallenden Fahrtkosten von dem Projekt ausgeschlossen zu werden.

Wie vielen Kindern kann mit Deiner Spende geholfen werden?

Derzeit nehmen 1000 Kinder wöchentlich im Rahmen des Projekts teil. Von diesen 1000 Kindern erfolgt der Transfer von 530 Kindern mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bzw. über einen Shuttle-Transfer. 

Mit Ihrer Hilfe könnte 350 Schülerinnen und Schülern ermöglicht werden, am Fußballkurs teilzunehmen – die ansonsten aufgrund der Fahrtkosten ausgeschlossen wären!

Jeder Euro hilft, Fußball für alle zu ermöglichen und damit nicht genug - um jeden Euro noch wertvoller zu machen, verdoppelt die HASPA jede Spende um denselben Wert! 
Projektort: Harald-Stender-Platz 1, 20359 Hamburg, Deutschland

Ansprechpartner:

Jan-Oliver Hetze

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden