und
91
Spenden bisher
1.799 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Wir helfen da, wo Hilfe gebraucht wird. Sprechen mit den Menschen über ihre Probleme, hören ihnen zu und lassen sie spüren, dass sie trotz ihrer Situation noch Menschen sind, die ein Recht darauf haben, zu leben. 
Wir sammeln Spenden, sortieren, reparieren, säubern diese und Verteilen diese an Obdachlose und Bedürftige. Alle zwei Wochen kochen wir mehrere Suppen, schmieren Brote, bereiten heißes Wasser für Tee, Kaffee und heißen Kakao. 
Diese Verteilen wir mit den Spenden zusammen an die Obdachlosen. Leider werden die Helfer immer weniger die Arbeit immer mehr. Inzwischen sind es fast 70 Obdach-und Wohnungslose die an diesen Sonntagen zu uns kommen und es werden jedes Mal mehr. Die Arbeit ist kaum zu bewältigen da wir nur haushaltsübliches Arbeitsmaterial haben. Und zu wenig Helfer die auch bei den Vorbereitungen Helfen. 

Wir betreiben auch Streetwork, dazu packen wir Kleiderspenden, Schlafsäcke und Lebensmittel ein. Meist kochen wir noch eine heiße Mahlzeit dazu die wir dann Verteilen. 

wir möchten den Obdachlosen und Notleidenden beistehen. Gerade bei diesen Temperaturen ist das so wichtig. 
Denn anders als allgemein angenommen, sind die meisten Liebenswerte Menschen die nur viel Pech im Leben hatten. Immer wenn wir kommen um Tee und Essen zu bringen, neben den anderen Dingen wie Schlafsäcke, Wäsche, Hygieneartikel usw. sind sie so unglaublich Dankbar. Die Harten Schicksale mit denen sie zu kämpfen haben, haben die meisten nicht, wie man erwarten würde, Hart gemacht, sondern Dankbar des Lebens gegenüber.
Wir arbeiten auch mit anderen Institutionen zusammen wie das Hans-Fitze-Haus, Hanseatic Help dem Roten Kreuz, die Bahnhofsmission, usw. 
 
DIe Spenden werden unter anderem verwendet für:
  • Kleidung
  • Tische für die Verteilungen
  • Mindestens 9 Liter Kannen für die Verteilungen
  • Ein Kühlschrank mit großem Gefrierfach unser Privater kann die Lebensmittelspenden nicht mehr aufnehmen. 
  • Hygienisch korrekte Behälter für die Lebensmittel Spenden. 
  • Amtliche Gebühren für Gesundheitszeugnis und Erlaubnis Lebensmittel zu verteilen. 
  • Einweg Geschirr und Besteck für die Obdachlosen zum Essen. 
  • Klappstühle und Tische damit die Obdachlosen nicht mehr im Stehen essen müssen. 
  • Schlafsäcke die für diese Temperaturen im Winter geeignet sind. 
  • Lebensmittel die nicht so gespendet werden. 
  • Arbeitsmaterial für den Verein, darunter Sprit, Logistik Artikel für die Lagerung und Büroartikel um die gesetzlich vorgeschriebene Nachweis Tätigkeit zu führen.  Und vieles mehr. 
Vielleicht fühlen Sie sich angesprochen und möchten mitwirken.




Projektort: 21079 Hamburg, Deutschland
Fill 100x100 bp1526517776 logocolortextbelow

Ansprechpartner:

Sascha S.

Hat Dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden