und
35
Menschen haben
bereits gespendet
3.947 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Deine Spende ist steuerlich absetzbar

100 % werden weitergespendet

Was ist eigentlich Gut für Hamburg? Wenn die Metropole sich nicht nur als Wissenschaftsstandort und "Laboratorium der Moderne" (Bürgermeister Olaf Scholz) präsentiert, sondern auch die Nachwuchskräfte hat, die sich tatsächlich für Sensorik und Robotik, Klimaforschung oder den European XFEL interessieren. Daran arbeitet die Initiative NAT seit zehn Jahren und dafür steht das Projekt mint:pink mit der Zielgruppe Mädchen und junge Frauen seit fünf Jahren. Dass MINT Zukunft schafft, gerade für Mädchen und Hamburg, das wissen auch Haspa und die Spendenplattform Betterplace und haben unser Projekt für ihre diesjährige Nikolausspendenaktion ausgewählt. Diese bedeutet: Jede Einzelspende bis zu 100 Euro wird von der Haspa verdoppelt. 

„Wir wissen, dass in der Regel nur diejenigen Schülerinnen, die in der Oberstufe Naturwissenschaften als Leistungskurs belegen, entsprechende Studiengänge belegen. Hier liegt der Schlüssel“, erklärt Geschäftsführerin Sabine Fernau: „Mit unserem Projekt möchten wir Mädchen das Tor zu den Natur- und Ingenieurwissenschaften offen halten. Die Teilnehmerinnen erhalten die Gelegenheit, MINT als Option für den eigenen Lebensweg wahrzunehmen. Denn gerade in den Natur- und Ingenieurwissenschaften stehen ihnen alle Karrierechancen offen.“

initiative-nat.de // mintpink.de
Projektort: Hamburg, Deutschland
Fill 100x100 sf 2014 jb copyright elfriede liebenow mittel

Ansprechpartner:

S. Fernau

Hat Dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden