und
28
Spenden bisher
3.703 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Der African Youth Education Award (AYEA) – zeichnet junge Menschen mit afrikanischen Wurzeln für ihre herausragenden Leistungen im Bildungsbereich aus.  Es gibt zwei große und wichtige Ziele der AYE-Awards. 

Ein Ziel ist die Auszeichnung für herausragende Bildungsleistungen junger, afrikanischer Menschen. 

Das andere Ziel ist es Jugendliche, die ihren Bildungsweg noch vor sich haben, zu motivieren einen Weg für sich zu finden, der sich nachhaltig und positiv auf ihre Zukunftsperspektiven auswirkt. Beide Zielgruppen und alle Interessierten, sowie Mitglieder der afrikanischen Community werden an diesem Abend in einem Saal zusammenkommen. 

· Motivation gelingt am besten dadurch, in dem junge, afrikanische Vorbilder, mit dem AYE-Award ausgezeichnet werden.. Sie haben bereits einen Bildungsweg hinter sich, sich beruflich etabliert, erzählen eindrucksvoll von ihrer Geschichte, ihren Leistungen, ihren Zielen und Wünschen. Sie sind Bildungsvorbilder. 
· So wird für afrikanische Jugendliche, die ihren Bildungsweg noch vor sich haben, nachvollziehbar, wie eine berufliche Zukunft durch Bildung gelingen kann. 
· Es wird ein gezieltes Networking zwischen Absolventen und Nichtabsolventen betrieben, sodass Vorbilder nahbar und ansprechbar werden 

Dieses Konzept ist von enormer Wichtigkeit für die afrikanische Community, da es in der breiten Öffentlichkeit viel zu wenige Vorbilder für afrikanische Jugendliche im Bildungsbereich gibt. Mit dieser Veranstaltung soll ein Zeichen der positiven und erfolgreichen Repräsentation für afrikanische Jugendliche im Bildungsbereich gesetzt werden. Darüber hinaus werden wichtige Personen, die herausragende Leistungen für die afrikanische Community vollbracht haben, ausgezeichnet. 

Damit die Veranstaltung, die das Potential der Jugendlichen zeigt und multiplizieren will, angemessen durchgeführt werden kann, benötigt TopAfric e.V. Ihre Spendengelder! 

· Seit 2011 gibt es das Format bereits und es hat sich zu einem partizipierenden Treffpunkt von allen interessierten Afrikanern und Deutschen entwickelt und etabliert. 
· Es bestehen keine Berührungsängste im Miteinander und das gemeinschaftliche und vielfältige Programm des Abends wird gemeinsam genossen. 
· Die Veranstaltung ist jedes Jahr mit ca. 500 Gästen sehr gut besucht und zieht u.a. Politiker, Professoren, Botschafter sowie Konsuln einiger afrikanischer Staaten an. Im Vordergrund stehen die Themen Bildung und Integration. 
· Die Veranstaltung lenkt mit ihrer Strahlkraft Aufmerksamkeit auf die Kernarbeit des Vereins und die vielen verschiedenen Projekte. Sie dient auch als Plattform, um unser breites Angebot publik zu machen. 
· Link TopAfric e.V. und weitere Projekte 
Wir bedanken uns ausdrücklich für Ihre Unterstützung! 

Projektort: Adolphsplatz 1 20457 Hamburg, 20457 Hamburg, Deutschland

Ansprechpartner:

Desmond John Beddy

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden