und
0
Spenden bisher
3.500 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Wir von Human@Human bringen Geflüchtete und Menschen, die schon länger in Hamburg leben, zusammen. Wir vermitteln Patenschaften. Dabei geht es vor allem darum, Menschen zusammen zu bringen, die sich sonst vermutlich nie getroffen hätten und somit gleichzeitig Geflüchteten das Ankommen zu erleichtern und Hamburgern interessante neue Kontakte zu bieten.

Das Ankommen in Hamburg ist oft schwierig

Geflüchtete Menschen brauchen oft in vielen Bereichen Unterstützung. Gesellschaftliche Konventionen sind als Außenstehender in vielen Fällen schwer nachzuvollziehen, da sie sich von Land zu Land stark unterscheiden. Auch das Schreiben von Bewerbungen kann in einem fremden Land eine echte Herausforderung sein. Gleichzeitig geht es aber auch um ganz normale Themen des Alltags, wie Kitaplätze, Schulnoten, Sportvereine, die Suche einer Wohnung und vieles mehr. Bei all diesen Fragen können unsere Paten helfen. Es geht dabei nicht immer um komplizierte Rechtshilfe oder dergleichen, sondern einfach darum, für die Geflüchteten da zu sein oder vielleicht einfach mal im Lieblingscafé einen Kaffee zusammen zu trinken. 

Wie wir helfen

Von so einer Patenschaft profitieren alle Seiten. Die Geflüchteten können ihre Sprachkenntnisse verbessern und haben einen Ansprechpartner bei alltäglichen Problemen, während die Paten interessante Menschen kennenlernen und viel über eine andere Kultur erfahren können. Der zeitliche Umfang kann dabei ganz individuell festgelegt werden und ist wie bei einer Freundschaft flexibel. Im besten Fall ist es sogar genau das, was aus der Patenschaft wird: Eine Freundschaft. Die von uns vermittelten Patenschaften begleiten wir während ihres Bestehens und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Gleichzeitig führen wir vor Beginn Beratungsgespräche, um Erwartungen und Wünsche aller Teilnehmenden berücksichtigen zu können.

Was wir brauchen

Deshalb suchen wir immer Menschen, die sich als Pate/in betätigen möchten oder gerne eine deutsche Bekanntschaft hätten, damit wir möglichst viele Patenschaften vermitteln und damit möglichst vielen Menschen helfen können. Gleichzeitig sind für unsere Arbeit einige Dinge unerlässlich, wie ein Büro, sämtlicher Bürobedarf und auch einige festangestellte Mitarbeiter. All das kostet Geld. Aus diesem Grunde freuen wir uns auch über Spenden und Finanzierungshilfen an unseren gemeinnützigen Verein.

 

Projektort: Harburger Schloßstr. 14, 21079 Hamburg, Deutschland

Ansprechpartner:

Julia Hobohm

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden