und
81
Spenden bisher
545 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Ohne Corona würde der 39,5 Meter lange Traditionssegler namens Fortuna in der dänischen Südsee vielen besonderen Menschen schöne, bereichernde Stunden an Bord bereiten. Leider mussten bereits 2020 alle satzungsgemäßen Törns abgesagt werden, d.h.  keine Klassenreisen von Förderschulen, keine therapeutischen Segelfreizeiten und keine Reisen für chronisch kranke Kinder. Ob diese Reisen in 2021 wieder möglich sein werden, ist ungewiss. Welche anderen Fahrten erlaubt sind, ebenfalls.

Um zu überleben, ist die Fortuna auf Spenden angewiesen.

Einen Teil des erforderlichen Geldes möchten wir über diese Spendenplattform sammeln und hiermit gleichzeitig zeigen, wie vielfältig dieses Projekt ist und wie vielen dieses Projekt am Herzen liegt.

Wir haben den Betrag in kleinere Spendenbeträge aufgeteilt und jedem Betrag ein Fortuna-Törnerlebnis zugeordnet. Wir bitten Euch deshalb um eine Spende für „Fortuna-Törnerlebnisse“. Spendet einzeln oder als Team! 

Für jedes "Törnerlebnis" laden wir auf der „Fortuna-retten!-Seite“ ein Foto hoch und zeigen die jeweiligen Spender. Wir freuen uns daher, wenn Ihr bei der Spende Euren Namen angebt oder uns sogar ein Foto von Euch (auf der Fortuna?) sendet, an info@benita-quadflieg-stiftung.de.
Projektort: Christian-F.-Hansen-Str., 5, 22609 Hamburg, Deutschland

Ansprechpartner:

S. Tapella

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden