und
1
Spende bisher
4.075 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Als gemeinnützige Austauschorganisation erleben wir tagtäglich, wie wertvoll ein Auslandsjahr für junge Menschen ist. Sie werden Teil einer zunächst fremden Gastfamilie und Kultur. Das gibt ihnen innere Stärke, zeigt neue Wege auf und fördert das friedliche und respektvolle Miteinander. Unser Verein YFU ist seit über 60 Jahren in der Hansestadt Hamburg verwurzelt, die sich als „Tor zur Welt“ versteht. Gemäß diesem Motto möchten wir Weltoffenheit fördern – für Jugendliche in Hamburg, Deutschland und weltweit. 

Es war für uns schmerzhaft zu sehen, wie die Ausbreitung der Corona-Krise den Jugendaustausch zum Erliegen brachte. Nach einer Zeit der notwendigen Abschottung wird es umso wichtiger sein, grenzüberschreitende Begegnungen wieder zu ermöglichen und internationale Freundschaften aufleben zu lassen.

Die Folgen der Krise drohen jedoch, viele Jugendliche von dieser Erfahrung auszuschließen:

  • Familien mit geringem Einkommen sind besonders betroffen. Für sie wird es noch schwieriger als bisher, einen Beitrag zu den Programmkosten zu leisten.
  •  Die Krise hat auch bei unserem Verein zu großen wirtschaftlichen Einbußen geführt. Es stehen kaum Eigenmittel zur Verfügung, um Teilnehmende finanziell zu fördern.
Bitte spende jetzt für YFU-Stipendien – um allen Jugendlichen einen interkulturellen Austausch zu ermöglichen.

Die Stipendien vergibt YFU an Teilnehmende, deren Familien den Programmbeitrag nicht vollständig aufbringen können. Die Höhe richtet sich nach dem individuellen Bedarf. So kann jedem Jugendlichen ein Austausch ermöglicht werden.
Projektort: Hamburg, Deutschland

Ansprechpartner:

Veronica Kuls

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden